Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Kontakt zu uns

agro prax Gesellschaft für Tiermedizin und Betriebsbegleitung mbH
Werner-von-Siemens-Str. 2
49577 Ankum

Schreiben Sie uns
info@agroprax.de

DE

Praktikum

Lust auf ein Praktikum bei uns?!

Wir bieten Praktika für Studenten der Tiermedizin und der Landwirtschaft sowie für Herdenmanager und Herdsmen

Wir möchten Euch einen möglichst umfangreichen Einblick in unsere Arbeit geben und Euch für diese begeistern!
Neben der kurativen Arbeit ist es uns wichtig, dass Ihr Einblicke in die Bestandsbetreuung bekommt und einen Eindruck gewinnt, was professionelle Landwirte von Tierärzten fordern.
Ihr bekommt einen festen Ansprechpartner aus unserem Team, der mit Euch die Tage plant, um Euch ein möglichst abwechslungs– und lehrreiches Praktikum zu ermöglichen.
Bei längeren Praktika besteht die Möglichkeit einen Teil des Praktikums auf einem Milchviehbetrieb zu absolvieren. So lernt Ihr nicht nur unsere Arbeit kennen, sondern seht auch, wie die Arbeit auf großen, modernen Betrieben abläuft und strukturiert ist.
Wir stellen während des gesamten Praktikums eine kostenfreie Unterkunft in der Nähe von Ankum zur Verfügung.
Neben mehrwöchigen großen Praktika sind auch kurzfristige Praktika von ein bis zwei Wochen möglich. Diese empfehlen wir vor allem für Studenten der Landwirtschaft.

Praktikumsbericht Wencke

Praktikumsbericht AgroPrax

Mein Name ist Wencke Himler, ich studiere Tiermedizin im 7. Semester an der Justus-Liebig- Universität und habe von Mitte September bis Mitte Oktober ein 4 wöchiges Praktikum bei der AgroPrax gemacht.

Während meines Praktikums konnte ich vieles zum Untersuchungsgang und der Behandlung von Kuh und Kalb, der Klauenpflege, der Fütterung, der Bestandsbetreuung, sowie auch den Umgang mit Kunden dazulernen. Auch wenn ich in meiner Praktikumszeit leider keine Geburt miterleben konnte, durfte ich zum Beispiel kranke Kühe mituntersuchen, bei Labmagen-Operationen helfen, Blutproben ziehen und was mir besonders Spaß gemacht hat, viele Trächtigkeitsuntersuchungen üben. Außerdem war ich bei dem diesjährigen Traineeship dabei, welches die AgroPrax für Studenten der Tiermedizin anbietet. In diesen drei Tagen konnte ich nochmal geballt Wissen zu wichtigen Bausteinen in der Rinderpraxis aufnehmen, die wir zum einen theoretisch durch Vorträge und zum anderen praktisch gleich auf Betrieben angewendet haben.

Das Team der AgroPrax war in der ganzen Zeit sehr freundlich, aufgeschlossen, geduldig und engagiert und hat mich viele Dinge selbstständig machen lassen und mir vieles erklärt. Innerhalb meines Praktikums bin ich abwechselnd bei verschiedenen Personen des Teams mitgefahren und konnte dadurch die verschiedenen Tätigkeiten und Schwerpunkte dieser miterleben und durchlaufen. So habe ich einen guten Überblick über die Möglichkeiten der tierärztlichen Tätigkeiten in dieser Praxis bekommen, welche durchaus vielfältig sind.

Die Unterkunft, in der ich während der vier Wochen untergebracht war, wurde mir von der AgroPrax gestellt und war auf einem ländlich gelegenen Hof eines mit der AgroPrax befreundeten Ehepaares. Von dort aus konnte ich die Praxis mit dem Auto innerhalb von fünf Minuten erreichen, was sehr praktisch war. Mit mir hat dort eine weitere Praktikantin gewohnt, mit der ich mich Abends über den Tag austauschen konnte.

Als ich mich vor einem Jahr beworben habe, hat mich besonders das Praxiskonzept, die Teamgröße, die Reichweite und die kompetente Website der AgroPrax angesprochen und auch jetzt nach meinem Praktikum gefallen mir die Strukturen der Praxis, sowie das Team sehr gut. Besonders positiv finde ich zudem den Fokus der Praxis auf die ständige Weiterbildung des Teams, sowie auch das Schulen von Kunden durch praxiseigene Seminare, Fortbildungen und Tagungen. Jeden Freitag trifft sich das Team dazu bei einem Teammeeting und es werden Wochenberichte, neue Aufgaben für die Praxis und Studienauswertungen besprochen, was zu einer guten Kommunikation innerhalb des Teams inklusive der Geschäftsführung führt. Ab und zu wird zudem ein Referent von extern von der AgroPrax eingeladen, welcher dann Vorträge und praktische Übungen zu bestimmten aktuellen Themen in der Rinderpraxis hält und anbietet. In meiner Praktikumszeit konnte ich so an einen Vortrag mit anschließender Übung durch Prof. Starke von der Uni Leipzig zum Thema Klauenpflege teilnehmen.

Insgesamt hat mir das Praktikum bei der AgroPrax gut gefallen und ich konnte vieles dazulernen. Die Organisation und die Betreeung des Praktikums waren gut geregelt und ich hatte das Gefühl gut aufgehoben zu sein. Meine Vorstellung nach dem Studium einmal in einer Rinderpraxis zu arbeiten wurden durch das Praktikum bestärkt.

Vielen Dank liebes AgroPrax-Team für die schöne Praktikumszeit!

Habt Ihr noch Fragen oder haben wir Euer Interesse geweckt?

Dann wendet euch gerne an:

Hanna Strodthoff-Schneider
Tierärztin
Rainer van Aerssen
Tierarzt
Studenten der Tiermedizin
  • Schnupperpraktikum für vorklinische Semester (1-2 Wochen) - soll Freude an der Rinderpraxis vermitteln.

  • Studenten in den Pflichtpraktika (4-6 Wochen) - hier soll Wissen vermittelt werden für Studenten, die ihre Zukunft im Rinderbereich sehen!
Studenten der Landwirtschaft
  • 2- 3 Wochen empfohlen
Herdsman/-woman
  • 3 - 7 Tage
Copyright 2020 mayfeld Werbeagentur. All Rights Reserved.